Penisvergrößerung Braunschweig

Hodensackstraffung Braunschweig – Setzen Sie auf einen Experten für den Skrotumlift

Sie möchten Ihren erschlafften Hodensack straffen lassen und sich rundum wohl in Ihrem Körper fühlen? Dann sind Sie bei Cosmopolitan Aesthetics an der richtigen Adresse. Als Experten für den Skrotumlift sind wir in Braunschweig für Sie da und beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten.

Ihre Vorteile:

  • Mehr als 30 Jahre Erfahrung in der plastischen und ästhetischen Chirurgie
  • Umfassende Erfahrung aus zahlreichen erfolgreichen Eingriffen
  • Anwendung modernster Techniken und Verfahren

Die wichtigsten Fakten zur Hodensackstraffung im Überblick

Dauer der Operationca. 1 Stunde
Anästhesieörtliche Betäubung, Dämmerschlaf optional
AufenthaltEine Übernachtung in der Klinik
Nachbehandlung6 Wochen enganliegende Boxershorts, ansonsten keine spezielle Nachbehandlung nötig, Fadenzug nach 14 – 21 Tagen
Arbeit / Sportwenige Tage bis zur Arbeitsfähigkeit, ca. 6 Wochen bis zur sportlichen Vollbelastung

Ihre Hodensackstraffung bei Cosmopolitan Aesthetics – Ihr eingespieltes Team für ästhetische Chirurgie in Braunschweig

Inhaltsverzeichnis

Was spricht für eine Hodensackstraffung?

Durch eine genetische Vorbelastung oder in Folge voranschreitenden Alters kann es dazu kommen, dass der Hodensack erschlafft. Dies wird von vielen Männern als unästhetisch empfunden und kann sich auf die Psyche auswirken.

Auch die körperlichen Folgen sind nicht zu unterschätzen. In einigen Fällen kann es zu Entzündungen, Juckreiz und Rötungen kommen. Auch Schmerzen oder Bewegungsbeeinträchtigungen sind möglich.

Die Gründe für eine Hodensackstraffung in Braunschweig sind je nach Patient ganz unterschiedlicher Natur, eines ist jedoch immer gleich: Wenn sich der schlaffe Hodensack auf das allgemeine Befinden z.B. durch Einklemmung oder auch auf das Sexualleben auswirkt, stellt das ausreichend Grund dar, über eine Hodensackstraffung nachzudenken.

Wie verläuft Ihre Hodensackstraffung in Braunschweig?

Eine Hodensackstraffung verläuft in insgesamt 3 Schritten:

  1. Beratungsgespräch: Sie kommen zu einem ersten Beratungstermin in unsere Klinik und lassen sich von einem unserer qualifizierten Ärzte zu Ihren Möglichkeiten informieren. Gemeinsam klären wir, wie Sie sich das Ergebnis Ihrer Hodensackstraffung vorstellen, und erarbeiten ein entsprechendes Konzept.
  2. Der Eingriff: Der Eingriff selbst findet kurzstationär statt und ist in der Regel sehr unkompliziert. Sie haben die Wahl zwischen einer lokalen Anästhesie mit oder ohne Dämmerschlaf. Für die Hodensackstraffung wird ein kleiner Schnitt gesetzt, von dem aus überschüssiges Gewebe entfernt wird. Der Schnitt wird schließlich innen mit Fäden vernäht, die sich mit der Zeit von selbst wieder auflösen, zur Sicherheit werden außen noch einige Zugnähte gesetzt.
  3. Nach dem Eingriff: Da wir den Schnitt bei der Hodensackstraffung an unauffälliger Stelle setzen, ist eine Narbe später kaum zu erkennen. Durch ein behutsames Vorgehen und da nur oberflächig Gewebe entfernt wird, sind weder die Libido noch die Zeugungsfähigkeit nach dem Eingriff beeinträchtigt. Nach spätestens drei Monaten sind alle Folgen der Hodensackstraffung komplett verheilt.

Was kostet eine Hodensackstraffung?

Im Rahmen des ersten Beratungsgesprächs erstellen wir einen Kostenplan, sodass Sie sich ein klares Bild davon machen können, was Ihre Hodensackstraffung kosten wird. Gern informieren wir Sie auch über Finanzierungsmöglichkeiten.

Beachten Sie, dass eine Hodensackstraffung nur selten von der Krankenkasse übernommen wird, da es sich in den meisten Fällen um einen rein ästhetischen Eingriff handelt.

Gibt es Fälle, in denen eine Hodensackstraffung nicht möglich ist?

Ein erschlaffter Hodensack kann nicht nur genetische oder altersbedingte Gründe haben, sondern auch im Rahmen einer Erkrankung auftreten. Sollte dies der Fall sein, z.B. durch eine urologische Krankheit – Hernie, Varikozele etc. – so ist die Hodensackstraffung in der Regel nicht möglich bzw. es muss erst die Grunderkrankung behoben werden.

Auch kann es sein, dass der Eingriff zwar grundlegend möglich ist, jedoch durch eine akute Erkrankung zum Zeitpunkt der Operation nicht stattfinden kann. In diesem Fall vereinbaren wir selbstverständlich einen Ausweichtermin mit Ihnen.

Hodensackstraffung in Braunschweig: Die häufigsten Fragen auf einen Blick

Alle Details zu Ihrer Hodensackstraffung in Braunschweig besprechen wir im Rahmen Ihres Beratungstermins. Damit Sie sich schon vorher grundlegend informieren können, haben wir an dieser Stelle die häufigsten Fragen unserer Patienten zusammengetragen und für Sie beantwortet.

Was ist vor der Hodensackstraffung zu beachten?
Vor der Hodensackstraffung werden die kompetenten Ärzte von Cosmopolitan Aesthetics eine ausführliche Anamnese durchführen. Hier finden wir heraus, ob bestehende Krankheiten den Eingriff unmöglich machen, oder ob Sie Medikamente nehmen, die vor der OP abgesetzt werden müssen.

So muss etwa die Einnahme von Aspirin, ASS und anderen blutverdünnenden Medikamenten einige Tage vor der Hodensackstraffung ausgesetzt werden. Auch Nikotin und Alkohol sollten Sie in den Tagen unmittelbar vor dem Eingriff nicht zu sich nehmen.

Was ist nach der Hodensackstraffung zu beachten?
Nach Ihrer Hodensackstraffung in Braunschweig benötigen Sie eine Übernachtung, bevor Sie am nächsten Morgen die Klinik verlassen können. Dies dient vor allem der Ruhigstellung und Kühlung. Damit lassen sich unangenehme Schwellungen in Folge der OP minimieren.

Bei einer Hodensackstraffung kann schon einige Tage nach dem Eingriff wieder geduscht werden. Anstrengende körperliche Tätigkeiten sollten jedoch zunächst vermieden werden. Erst nach sechs Wochen sind Sie wieder vollständig belastbar.

Wie schmerzhaft ist der Skrotumlift?
Bei einem Skrotumlift handelt es sich um einen vergleichsweise kleinen und schonenden Eingriff, da nur überschüssige Haut entfernt wird. Es ist dementsprechend nur mit leichten Schmerzen zu rechnen, die sich mit entsprechender Medikation gut behandeln lassen. In Folge der OP können zunächst Spannungsgefühle auftreten, die jedoch schnell wieder verschwinden. Bei stärkeren Schmerzen unterstützen wir gern mit entsprechenden Schmerzmitteln.

Gibt es Risiken bei einem Skrotumlift?
Auch kleine Eingriffe sind mit einem gewissen Risiko verbunden. Demensprechend lassen sich Komplikationen auch für Ihre Hodensackstraffung in Braunschweig nicht zu 100 Prozent ausschließen. In Folge des Eingriffs können Schwellungen und Blutergüsse auftreten. Medikament-Unverträglichkeiten, Wundheilungsstörungen, Infektionen oder leicht verbreiterte Narben gehören ebenfalls zu den möglichen Risiken.

Wie lange dauert es, bis man nach einer Hodensackstraffung wieder Sex haben kann?
Da das Gewebe nach der Hodensackstraffung Ruhe braucht, um richtig zu verheilen, sollten Sie in den ersten 4 bis 6 Wochen nach dem Eingriff auf Sex verzichten. Wie schnell die Wundheilung genau vonstatten geht, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Sie können die Heilung jedoch selbst unterstützen, indem Sie in der ersten Zeit nach der OP den Intimbereich regelmäßig kühlen.

Wie lange dauert es, bis man nach einer Hodensackstraffung wieder Sport machen kann?
Auch wenn es Sportbegeisterten sicher schwer fällt: In den ersten 4 bis 6 Wochen nach der Hodensackstraffung in Braunschweig sollten Sie jede Art von körperlicher Anstrengung vermieden und Ihrem Körper Ruhe gönnen. Allenfalls ein leichtes Sportprogramm ist nach den ersten 3 Wochen möglich, Kontaktsportarten wie beispielsweise Boxen sollten für die gesamte Zeit der Heilung – also 6 Wochen – unterlassen werden. Nur durch entsprechende Schonung gewährleisten Sie eine vollständige und wunschgemäße Heilung.

Machen Sie jetzt Ihren Termin zur Hodensackstraffung in Braunschweig

Sie haben noch offene Fragen zum Thema Skrotumlift oder möchten direkt einen Termin zur Beratung in unserer Klinik für ästhetische und plastische Chirurgie in Braunschweig vereinbaren? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Wir helfen Ihnen gern weiter!

040 41469030
info@cosmopolitan-aesthetics.com