Oberarmstraffung Braunschweig

Oberarmstraffung in Braunschweig – Wir verhelfen Ihnen zu straffen, schlanken Armen

Straff und wohlgeformt: Sie wünschen sich, dass Ihre Oberarme genau so aussehen? Dann kann eine professionelle Oberarmstraffung in Braunschweig Abhilfe schaffen. Die Chirurgen von Cosmopolitan Aesthetics sind für Sie da und beraten Sie zu den modernen Möglichkeiten der plastischen und ästhetischen Chirurgie.

Die Vorteile Ihrer Oberarmstraffung mit uns:

  • Langjährige Erfahrung: Zusammen mehr als 30 Jahre als Plastische Chirurgen tätig
  • Zahlreiche erfolgreiche Eingriffe: Bereits über 150 erfolgreiche Oberarmstraffungen
  • Moderne Verfahren: Wir setzen modernste Techniken für ein optimales Ergebnis ein.

Die wichtigsten Fakten zu Ihrer Oberarmstraffung auf einen Blick:

Operationsdauerzwischen 2 und 3 Stunden
AnästhesieDämmerschlaf oder Vollnarkose möglich
Notwendiger Aufenthalt in der Klinikkurzer, stationärer Aufenthalt
Nachbehandlungca. 6 Wochen lang Kompressionsweste
Fadenentfernungresorbierbare Fäden, daher keine Entfernung
Gesellschaftsfähigsofort gesellschaftsfähig
Möglichkeit zur FinanzierungJa

Ihre Oberarmstraffung in Braunschweig mit einem Experten – alles, was Sie über den Eingriff wissen müssen

Inhaltsverzeichnis

Was kostet eine Oberarmstraffung?

Die Kosten für eine Oberarmstraffung in Braunschweig fallen je nach Patientin oder Patient unterschiedlich aus. Das liegt daran, dass der Eingriff immer an die individuellen Wünsche und die gegebene Situation angepasst werden muss. Die Kosten setzen sich grundlegend aus den folgenden Elementen zusammen:

  • Gespräch zur Beratung und Planung
  • Notwendige Voruntersuchung sowie Begleituntersuchung
  • Kosten für die Anästhesie
  • Stationärer Aufenthalt
  • Der operative Eingriff selbst (je nach Art und Durchführung können auch hier die Kosten variieren)
  • Nachsorgemaßnahmen und – Untersuchungen

Mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, erfahren Sie bei uns im ersten Beratungsgespräch. Wir nehmen uns hier viel Zeit, um Ihre Wünsche und Möglichkeiten zu besprechen. Basierend darauf entwickeln wir einen persönlichen Kostenplan. Dieser dient auch als Grundlage, wenn Sie Ihre Oberarmstraffung in Braunschweig finanzieren möchten. Hierzu beraten wir Sie gern!

Was ist eine Oberarmstraffung?

Unter dem Begriff Oberarmstraffung (Brachioplastik) versteht man einen Eingriff, bei dem überschüssiges Gewebe und Haut an den Oberarmen entfernt werden, um eine straffe, ästhetische Form zu schaffen.

Hierzu erfolgt meist ein Schnitt bis an die Achselhöhle. Je nach Fall kann es auch sinnvoll sein, einen größeren Schnitt an der Oberarminnenseite von der Achsel bis zum Ellbogen anzusetzen. So kann mehr Gewebe entfernt werden, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Wie genau der Eingriff durchgeführt wird, entscheidet sich je nach den individuellen Gegebenheiten.

Wann ist eine Oberarmstraffung in Braunschweig sinnvoll?

Mit zunehmendem Alter verlieren Gewebe und Haut an den Oberarmen an Elastizität. Faktoren wie eine Bindegewebsschwäche oder eine starke Gewichtsreduktion können ebenfalls eine Rolle bei der Entwicklung der sogenannten „Winkearme“ spielen. Diese werden von vielen Menschen als unästhetisch und störend empfunden, sodass sie ihrem Wohlbefinden im Wege stehen. Sofern der Gewebeerschlaffung mit Sport und einer gesunden, ausgewogenen Ernährung nicht mehr entgegengewirkt werden kann, liefert die Oberarmstraffung in Braunschweig eine gute Lösung.

Ob eine Oberarmstraffung auch in Ihrem Fall sinnvoll ist, klären wir gern bei einem persönlichen Gespräch in Braunschweig mit Ihnen. Wir zeigen Ihnen, wie der Eingriff sich auf Ihr Aussehen auswirken kann und besprechen Ihre Vorstellungen eingehend.

Gibt es Voraussetzungen für eine Oberarmstraffung?

Die Oberarmstraffung ist ein operativer Eingriff und kann somit nur unter Erfüllung der folgenden, grundlegenden Voraussetzungen durchgeführt werden:

  • Alter: Patienten müssen über 18 Jahre alt sein.
  • Gesundheitszustand: Patienten sollten bei guter Gesundheit sein. Bei Frauen kann eine Oberarmstraffung nicht während Schwangerschaft oder Stillzeit durchgeführt werden.
  • Gewicht: Patienten sollten ein stabiles Gewicht haben. Sollten Sie erst vor Kurzem viel Gewicht verloren haben oder noch eine Gewichtsreduktion planen, müssen diese Faktoren mit in die Planung für Ihre Oberarmstraffung einbezogen werden.
  • Zustand der Haut:Um zu garantieren, dass die Haut nach dem Eingriff gut anliegt, wird ihre Elastizität überprüft.

Vor Ihrer Oberarmstraffung in Braunschweig klären wir mit Ihnen die Voraussetzungen genau. So können wir Ihnen ein zuverlässiges Bild von Ihren Möglichkeiten geben und gemeinsam herausfinden, wie wir Ihre Vorstellungen realisieren.

Wie läuft eine Oberarmstraffung ab?

Grundlegend gliedert sich die Oberarmstraffung in Braunschweig in drei Bereiche: die Vorbereitung, der Eingriff selbst und die Nachsorge. Bei Ihrem Eingriff verfahren wir wie folgt:

  1. Vorbereitung auf den Eingriff: Die Achselhöhle wird rasiert und der geplante Schnitt bzw. die neue Form wird angezeichnet.
  2. Anästhesie: Sie werden in Dämmerschlaf oder Vollnarkose versetzt.
  3. Der Eingriff selbst: Wir führen die Operation entsprechend der mit Ihnen besprochenen Vorgehensweise durch. Die Dauer der Operation liegt in der Regel zwischen zwei bis drei Stunden.
  4. Stationärer Aufenthalt: Sofern im Rahmen der Straffung viel Gewebe entfernt werden musste, ist ein stationärer Aufenthalt notwendig. Kleinere Eingriffe können ambulant vorgenommen werden.
  5. Nachbehandlung: Direkt nach der Straffung der Oberarme wird ein spezieller Mieder-Ärmel angelegt, der den Arm stabilisiert und dabei unterstützt, optimal zu verheilen. Auch typische Schwellungen nach der OP werden so gemindert.

Sie haben noch Fragen zu Ihrer Oberarmstraffung in Braunschweig? Dann kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Beratungsgespräch. Gern helfen wir Ihnen weiter.

Häufige Fragen zur Oberarmstraffung in Braunschweig – Unser FAQ

Damit Sie rundum auf Ihre Oberarmstraffung vorbereitet sind, möchten wir Ihnen im Folgenden kurze Antworten auf die häufigsten Patienten-Fragen geben. Ausführliche Informationen erhalten Sie selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch in unserer Praxis für ästhetische und plastische Chirurgie in Braunschweig.

Was ist vor der Straffung der Oberarme zu beachten?

Vor dem Eingriff selbst ist es besonders wichtig, auf blutverdünnende Medikamente zu verzichten. Dazu zählen Aspirin, ASS und andere. Im Rahmen unseres Beratungsgesprächs werden wir Sie diesbezüglich genauer aufklären und mit Ihnen besprechen, welche Medikamente vor der Operation abgesetzt werden müssen.

Ein weiterer Faktor kann eine geplante Gewichtsabnahme sein. Sofern Sie planen, Gewicht zu reduzieren, sollten Sie mit der Oberarmstraffung in Braunschweig noch warten, bis sich Ihr Gewicht stabilisiert hat.

Was ist nach der Oberarmstraffung zu beachten?

Nach der erfolgreichen Straffung der Oberarme müssen Sie das Gewebe schonen. Die erste Dusche ist in der Regel sieben Tage nach dem Eingriff möglich. Der oben erwähnte Mieder-Ärmel sollte vier bis sechs Wochen lang getragen werden, um eine optimale Heilung zu garantieren. In diesem Zeitraum sollten Sie auf größere körperliche Anstrengung verzichten, um die Arme zu schonen. Sport ist nach vier Wochen wieder möglich, allerdings nur in leichter Form.

Ist eine Oberarmstraffung in Braunschweig auch mit einer Fettabsaugung möglich?

Die Oberarmstraffung per Fettabsaugung ist dann eine gute Alternative, wenn der Hautüberschuss nicht zu groß ist. Der größere Eingriff kann in diesem Fall vermieden werden. In Ihrem ersten Beratungsgespräch informieren wir Sie dazu, ob die Alternative zur Oberarmstraffung für Sie in Frage kommt.

Welche Narben hinterlässt eine Straffung der Oberarme?

Da die Schnitte bei der Oberarmstraffung in Braunschweig entweder in der Achselhöhle oder an der Innenseite des Oberarms angesetzt werden, sind die entstehenden Narben sehr unauffällig. Im Idealfall ist die Narbe so fein, dass sie nur bei sehr genauem Hinsehen überhaupt auffällt. Sollten sich wider Erwarten Narben bilden, die wulstig oder stark sichtbar sind, kann dies natürlich nachträglich korrigiert werden. Hierzu beraten wir Sie gern persönlich.

Ist eine Oberarmstraffung schmerzhaft?

Wie bei jedem operativen Eingriff ist auch bei der Straffung der Oberarme mit Schmerzen zu rechnen. Diese fallen in der ersten Phase mittelgradig aus und lassen sich mit Schmerzmitteln sehr gut behandeln. Nach der Operation kann es durch einen vorübergehend gestörten Lymphabfluss zu Schwellungen an den Oberarmen und gegebenenfalls auch an den Händen kommen. Diese lassen sich mit einer Lymphdrainage oder gezielten Massagen lindern.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin für Ihre Oberarmstraffung in Braunschweig!

Wir informieren Sie rundum zu Ihren Möglichkeiten und besprechen Ihre Vorstellungen. Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.

Wir beraten Sie auch gerne zu einer Fettabsaugung in Braunschweig oder zu einer Schamlippenverkleinerung in Braunschweig.

040 41469030
info@cosmopolitan-aesthetics.com